DSCF7722_edited.jpg
Blatt

meine mission

Ich möchte dir dabei helfen (wieder) mit deinem Körper in Kontakt zu kommen. Ich möchte dich dabei unterstützen deinen Körper besser zu spüren und zu verstehen.

 

Zudem freue ich mich darauf einen Raum zu schaffen und zu halten, indem du dich entspannen und loslassen kannst.

Ich genieße es ebenfalls Aufmerksamkeit und Berührung zu schenken. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie heilend es sein kann, dies zu empfangen.

 

Ich würde mich selbst als eine feingefühlige und zärtliche Person bezeichnen. Das sind zwei Aspekte, die ich sehr schätze und mittels meiner Massagen möchte ich diese Qualitäten auch mit anderen teilen.

 

bewusstwerden durch Berührung

Eine Massage kann helfen, all die kleinen Stellen in deinem Körper zu entdecken, die weh tun, Emotionen verursachen oder sich einfach gut anfühlen.

Vielleicht fehlt dir im Alltag die Zeit deinen Körper bewusst wahrzunehmen? Vielleicht weißt du nicht genau, wo, wann und wie du am besten mit dem Fühlen anfangen kannst?

Eine Massage ist ein guter Anfang - und eine gute Möglichkeit, dir regelmäßig Raum für Entspannung und deine Gefühle zu schaffen.

 

Für mich sind Berührungen zudem eine schöne Art zu kommunizieren. Von Person zu Person aber auch als Weg, immer mehr über den Körper zu lernen.

Meiner Meinung nach ist der Körper sehr intelligent. Wenn ich meinem Körper gut „zuhöre“, fallen mir regelmäßig Bewegungen auf, die beispielsweise Muskelverspannungen wieder in Balance bringen.

Als Masseurin versuche ich dieses „Zuhören“ ebenfalls so viel wie möglich anzuwenden und kann so durch einen kleinen Impuls schon viel in Bewegung setzen.

DSCF7588.jpg
Blatt
 
DSCF7567.jpg

kurze biografie

Wie du wahrscheinlich schon auf der ersten Seite erfahren hast, komme ich aus den Niederlanden. Ich wurde 1984 geboren, habe meine Jugend im niederländischen Limburg auf dem Dorf verbracht und zog 2002 nach Amsterdam – meinem Studium und der städtischen Freiheit entgegen!

 

In Amsterdam habe ich Kunst studiert, im Schwerpunkt Textildesign. In den darauffolgenden Jahren habe ich an verschiedenen Kunst- und Designprojekten gearbeitet und zudem Nebenjobs ausgeübt.  2010 zog ich dann nach Berlin und entdeckte 2015 das Massieren für mich.

 

Neben meiner Arbeit als Masseurin, bin ich momentan auch als Grafikdesignerin tätig (aus meinen verschiedenen Designerfahrungen hat sich das im Laufe der Zeit entwickelt).

In meiner Freizeit mache ich gerne Sport, spiele ein wenig Gitarre und singe gerne. Ich habe auch einen kleinen Gemüsegarten. Zudem besuche ich gerne spirituelle Events oder lese gerne Bücher zu diesem Thema.

 
Blatt

massage lebenslauf

2015   

  • 1 Woche Hospitation bei Physiotherapie Praxis Wollankstraße 31A

  • Wochenendkurs Einführung Klassische Massage (VHS)

  • Wochenendkurs Weiterführung Klassische Massage (VHS)


2016   

  • Wochenendkurs Einführung Shiatsu (VHS)

  • Erste Massagen in der Remise an der Marie

 

2017   

  • Tantra Massageritual ohne Intimmassage (Safran & Mandelmilch)


2018 & 2019

  • Regelmäßigen Austausch mit Freunde, die auch im Bereich der Körperarbeit tätig sind


2020

  • Wochenendkurs Sportmassage (Taohealth)

  • Wochenendkurs Lomi-Lomi (Taohealth)

  • Wochenendkurs Schwangerschaftsmassage (Taohealth)

DSCF7647.jpg
Blatt
Blatt